Aktionsplan

 

Diashow starten

 

 

 

100 Jahre OGV Aiglkofen

Am letzten Septemberwochenende 2014 wurde das Jubiläum gebührend gefeiert.

Am Samstagnachmittag wurden im der gesamten Ortschaft Aktionen wie das Besenbinden, Sensen dengeln, Korbflechten, Spinnen oder Papier schöpfen gezeigt bzw. Produkte wie Holzrechen, Stickereien, Seidentücher, Holzkripperl, o.ä. ausgestellt. Auch ferngesteuerte Hubschrauber oder Flieger konnte man bewundern. Imker stellten ihre Produkte aus, auch für das leibliche Wohl wurde mit frisch gebackenen Kücheln und selbst angesetzten hochgeistigen Getränken gesorgt. Ausstellungen über Amphibien und Insekten oder das Pflanzen von Stecklingen wurden auf dem Stafflerhof gezeigt. Wie vor 50 Jahren auf dem Bauernhof gedroschen wurde, konnte man auf dem Haslerhof sehen. Reitvorführungen bei Kimpfbecks rundeten die Aktionen ab.

Am Abend hieß es "Der Wurm rockt!" in der Festhalle auf dem Nirschlhof. Bis spät in die Nacht wurde getanzt und gefeiert.

Der Sonntag begann mit dem Festgottesdienst in der Kirche St. Peter und Paul in Aiglkofen. H.H. Pfarrer Alfons Laumer zelebrierte die hl. Messe, die von der Marklkofener Saitenmusik und einem sechsstimmigen Gesangsensemble hervorragend umrahmt wurde. Dem Gottesdienst schloss sich das für die Mitglieder freie Mittagessen an. Nach den Festreden von Schirmherrn Peter Eisgruber-Rauscher, Landrat Heinrich Trapp, den Vorständen von Bezirk und Kreis Michael Weidner, Alois Schrögmeier und Andreas Kinateder und dem Ortsvorsitzenden Franz Girnghuber konnte man den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.